Forschung

Die Abteilung betreibt Forschung über die Entstehung, Diagnose und Behandlung von Krankheiten des Nervensystems.

Der Hauptfocus liegt bei der Erforschung von Veränderungen im Rückenmark und im Epiduralraum des Hundes nach Bandscheibenvorfällen.

Primäres Ziel sind:

  • das Finden von prognostischen Indikatoren
  • besseres Verständnis der Pathophysiologie nach einem Bandscheibenvorfall
  • besseres Verständnis von Faktoren, die zu einer Myelomalazie (komplette Destruktion des Rückenmarkes) führen
  • Untersuchungen zur Korrelation von histopathologischen und magnetresonanztomographischen Befunden

 

Ausserdem ist die Abteilung für Klinische Neurologie häufig an der Erforschung genetischer Erkrankungen und der Erforschung der Listeriose beteiligt.